Bitte geänderte Verkehrsregelung in der Kölner Straße beachten!

von Mathias Thiede

Als eine erste Maßnahme für einen sichereren Schulweg wurde nun die Kölner Straße ab der Einmündung Bonner Straße von der Stadt Oranienburg in einen „verkehrsberuhigten Bereich“, umgangssprachlich auch „Spielstraße“ genannt, umgewandelt. Hier gilt für Fahrzeugführer Schrittgeschwindigkeit (max. 7 km/h)!

Parken ist nur in den markierten Flächen erlaubt. Kinder dürfen sich auf der Straße bewegen und dort auch spielen, müssen Fahrzeuge jedoch passieren lassen. Alle Fahrzeugführer sind in diesem Bereich zur besonderen Vorsicht und Rücksichtnahme verpflichtet.


Eltern die aus organisatorischen Gründen ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen müssen werden gebeten, den verkehrsberuhigten Bereich nur noch wenn dies unbedingt erforderlich ist zu befahren. Zu viele Fahrzeuge vor der Waldschule zum Schulbeginn führten in der Vergangengeit schnell zu zu unübersichtlichen Situationen. Park- und Wendemanöver direkt vor der Schule können für Kinder, die zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind, ein höheres Gefahrenrisiko darstellen.

Daher wird in Kürze eine so genannte "Elternhaltestelle" in der Bonner Straße ausgewiesen. Empfohlen wird, dass die Kinder an dieser Elternhaltestelle (oder an anderer geeigneter Stelle, z. B. an der Mainzer Straße) den PKW verlassen und den Rest des Schulweges dann von dort zu Fuß gehen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!

Zurück