Juhu, es ist eröffnet.

von Mathias Thiede

.... Spiele wie Federball, Tischkicker, Twister oder Boccer in der Hofpausenzeit leihen und ihre Pause bewegter und abwechslungsreicher gestalten können. In einer Schüler*innenbefragung wurde vor dem Sommer darüber abgestimmt, welche Spielgeräte für das Spielehaus durch den Förderverein der Waldschule angeschafft wurden. Ein großes Dankeschön sei an dieser Stelle dem Förderverein, insbesondere Frau Altmann, gesagt. Der Hausmeister Herr Nuppenau und Herr Eitner waren am Aufbau bzw. an der Innenausstattung des Spielehauses intensiv beteiligt. Dafür danken wir Ihnen recht herzlich.

Der Verleih wird durch die Schüler*innen der jetzigen 5. Klassen selbstorganisiert. Bereits im vergangenen Schuljahr haben sie sich dazu Gedanken über den Verleih und die entsprechenden Modalitäten gemacht. Sie erstellten Regeln, die Grundlage der Ausleihe sind. Diese Regeln sind von allen Beteiligten auf der Ausleihkarte durch eine Unterschrift von Kind und dessen Eltern anzuerkennen.

Um den Schüler*innen die Arbeit im Spielehaus zu erleichtern, sind die Ausleihkarten mit einem Foto versehen. Die fertigen Ausweise wurden dann in der Schule laminiert werden, so dass sie über lange Zeit in der Pause benutzt werden können. Wer noch keine Ausleihkarte hat, aber gern eine möchte, wendet sich am besten direkt an die Fünftklässer*innen oder Frau Lübon.

 

 

Zurück