Fundsachen bitte bis Ende des Schuljahres abholen!

Alle nicht abgeholten Fundsachen werden zu Beginn der Sommerferien 22 an das Rote Kreuz gespendet, wenn sie nicht vorher abgeholt werden! 

Ein toller Kindertag an der Waldschule!

Kindertag an der Waldschule Oranienburg: Das hieß für unsere Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr – Sport, Spiel, Spaß und jede Menge Bewegung. Der Tag begann mit dem gemeinsamen Singen unseres Waldschulliedes und einer Eröffnungsrede unseres Schulleiters Herr Lattke. Auch der Bürgermeister der Stadt Oranienburg, Alexander Laesicke, und der Landtagsabgeordnete Björn Lüttmann waren gekommen, um uns zu gratulieren. Denn die Waldschule Oranienburg feierte nicht nur Kindertag, sondern auch einen 20-jährigen Geburtstag. Auf Grund der Baufälligkeit des alten wurde 2002 ein Neubau des Schulgebäudes notwendig, der seitdem genutzt wird. Mit wachsender Schüler*innenzahl gab es einen weiteren Anbau im Schuljahr 2010/11.

 

Wenn ein Geburtstag gefeiert wird, dürfen Geschenke natürlich auch nicht fehlen. So brachte der Bürgermeister ein „Vier gewinnt“-Spiel für den Schulhof der Klassen 1 bis 3 und Bälle für jede Klasse mit.

Nach der feierlichen Eröffnung machten sich die einzelnen Klassen auf den Weg, verschiedenste Sportarten und Bewegungsangebote zu entdecken. Sportvereine aus der Region stellten sich vor und ließen die Kinder zum Beispiel ausprobieren, wie es sich anfühlt, als Fechter*in einen Luftballon zu zerstechen, mit dem Pfeil oder dem Frisbee ins Ziel zu treffen. Auch die Sportarten Floorball, eine Mischung aus Feld- und Eishockey, Judo, Fußball, Yoga und klettern wurden ausprobiert. Besondere Highlights waren für viele Kinder die Bubble-Soccer-Anlage, auf der sie, in große mit Luft gefüllte Ballons gesteckt, gegeneinander Fußball spielen konnten und das Spielmobil des CJO, das viele verschiedene Fortbewegungsmittel mitgebracht hatte.

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal bei allen Vereinen, die diesen unvergesslichen Tag für unsere Schülerinnen und Schüler mitgestaltet haben. Zu nennen sind hier der JC „Samura“ Oranienburg, der Bogenschützenverein Hennigsdorf, der Sportverein Athletik Oranienburg und der Familien-Sport-Verein Oberhavel. Bedanken möchten wir uns auch bei allen Eltern, die uns an diesem Tag unterstützt haben und allen Kindern, die die Angebote mit viel Freude und Spaß an der Bewegung angenommen haben. Organisiert wurde dieser für alle unvergessliche Tag in Kooperation der Lehrkräfte, der Horterzieher*innen, der Hausmeister, des Sekretariats, des Fördervereins und der Schulsozialarbeit der Waldschule Oranienburg in Zusammenarbeit mit der Jugendkoordination von ImPuls e.V. Auch dafür an alle Beteiligten noch einmal ein großes Dankeschön für Ihr Engagement.

 

DANKE!

Wir wollen hiermit einfach DANKE sagen für die vielen Spenden, die durch den Spendenlauf zusammengekommen sind!

 

Schulaktionstag zum Thema Medienkompetenz

von Mathias Thiede

oder anderen Familienmitgliedern den generationsübergreifenden Umgang mit Medien erlernen und reflektieren. Teams aus erfahrenen Medienpädagog*innen, Schüler*innen, Lehrer*innen und Schulsozialarbeiter*innen bereiten den Parcours am Morgen organisatorisch und inhaltlich vor. Am Nachmittag begeben sich die Kinder mit ihren Familien dann auf die Reise durch die vorbereitete Mediengalaxie: An verschiedenen „Medienplaneten“ müssen sie Aufgaben lösen und Punkte sammeln. Ganz nebenbei erfahren sie Wertvolles über den sicheren Umgang mit Daten im Netz, über die Funktionsweise des Rundfunksystems und reflektieren das eigene Mediennutzungsverhalten.

Hintergrund

Medien gehören zum Lebensalltag von Familien. Kinder nutzen Medienanwendungen oftmals wie selbstverständlich. Es fehlen ihnen aber kritische Kompetenzen. Eltern fühlen sich von der schnellen Technikentwicklung häufig überrollt und müssen Mediennutzung immer wieder neu mit ihren Kindern aushandeln. Der Aktionstag leistet einen Beitrag dazu, für das Thema Medienerziehung in der Familie zu sensibilisieren, fördert den intergenerativen Dialog und gibt über Partnerprojekte, wie das Internet-ABC, FLIMMO – Programmerziehung für Eltern und die Eltern-Medien-Berater, wertvolle Hilfestellungen und Anregungen. 

Über mabb und Metaversa e.V.

Die mabb ist die gemeinsame Medienanstalt der Länder Berlin und Brandenburg. Ihre Regulierungsaufgaben (Lizenzierung und Aufsicht über private Rundfunkprogramme, Nutzung von Rundfunkfrequenzen, Zugang zu digitalen Plattformen) nimmt sie bei bundesweiten Veranstaltern und Plattformen zusammen mit den gemeinsamen Organen der Medienanstalten der Länder wahr. Entsprechend ihrem gesetzlichen Auftrag fördert die mabb in Berlin und Brandenburg Medienkompetenz und -ausbildung im Rahmen von Förderprojekten sowie eigenen Initiativen und Publikationen. 

Metaversa e.V. ist ein Verein für Medien, Bildung und Kultur aus Berlin. Die Mitglieder betreiben Medienbildung, um demokratische und soziale Kompetenzen zu fördern. Sie setzen sich ein für eine Gesellschaft aus aktiven und mündigen Bürgern. 

Zurück